×
Notice
This website or its third-party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy.
If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy.
By closing this banner, scrolling this page, clicking a link or continuing to browse otherwise, you agree to the use of cookies.
To accept | Read more
HeaderMain-GetPartialViewNoCache = 0,0020022
HeaderContext-GetPartialViewNoCache = 0
HeaderBreadcrumb-GetPartialViewNoCache = 0,0010008
AdvValica-GetPartialView = 0,0010013

Como: Reisen und Urlaub   

HeaderPageTitle-GetPartialViewNoCache = 0,0010004
DestionationGallery-GetPartialView = 0,0060042
GuidePdfAppDownloadRow-GetPartialView = 0,003003

Como liegt nahe der Schweizer Grenze in der Lombardei in Norditalien und ist mit ihren beinahe 85.000 Einwohnern zugleich Namensgeberin für den gleichnamigen See.
In der schweizerisch-italienischen Metropolregion Tessin, zu der die Stadt zählt, ist sie die Größte und Bedeutendste. Durch die Lage zwischen den Alpen und dem See gilt die Stadt als ein Ort mit stetig angenehmen Wetter, selbst im heißen Sommer, da die Fallwinde der Berge für entsprechende Kühlung sorgen.
Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen, neben dem See, in erster Linie der Dom von Como, dessen Bau 1396 begonnen wurde, wie auch die Kirche San Fedele, ganz in der Nähe des Doms.
Diverse weitere Sakralbauten müssen zu den sehenswerten Bauten ebenfalls dazu gezählt werden, wie auch die architektonischen Zeugnisse aus der Antike, als die Römer die Stadt noch besiedelten. Dazu zählen die Stadtmauer und das Stadtverwaltungsgebäude Broletto, aber auch spätere Epochen haben Sehenswertes in der Stadt hinterlassen.
So zum Beispiel die Villa Olimo, die Casa del Fascio, die mittlerweile jedoch in die Casa del Popolo umbenannt wurde, die historische Standseilbahn Funicolare, welche von der Stadt nach Brunate führt und ganz ohne Frage die Fußgängerzone die mitten durch den historischen Stadtkern führt und zu erquicklichen Stunden in diesem einlädt.

Vorwahl:
031
Zeitzone:
UTC+1
Volksbezeichnung:
comaschi
Schutzpatron:
Sant'Abbondio vescovo
Urlaub:
31 agosto
CommonInfoPlaceIntro-GetPartialView = 0,0090085
AdvValica-GetPartialView = 0
CommonPluginEuropeAssistence-GetPartialView = 0,0010009

Bewertungen Como

IntroReviewListContainer-GetPartialView = 0,0070068

Reiseziele in der Nähe von Como

DestinationListNear-GetPartialView = 0,006006
AdvValica-GetPartialView = 0
AdvValica-GetPartialView = 0,0010009

FreeContentHtml-GetPartialView = 0,0010008

Was zu besuchen

AttractionListBest_1xN-GetPartialView = 0,0190184
WeatherInfoForecastSmall-GetPartialView = 0,0162838
AdvValica-GetPartialView = 0,0006963
AdvValica-GetPartialView = 0
Footer-GetPartialView = 0,0020039
AdvValica-GetPartialView = 0